2018 – Das war ein tolles Festival!

Endlich mal gutes Wetter, super Bands, ein breites musikalisches Spektrum, besser kann’s nicht laufen!

Schon beim Soundcheck am frühen Nachmittag war zu erkennen, das die Zusammenstellung der Bands außerordentlich spannend war. Im der umgekehrten Reihenfolge der späteren Auftritte wurde der Soundcheck mit den einzelnen Bands von Michael Stein und Tontechniker Frank Wistuba mit Sachverstand und Geduld organisiert und die Setups der einzelnen Gruppen im hochprofessionellen Allen & Heath-Mischer gespeichert. Martin Pfeifer organisierte dann noch eine Probe der All-Star-Band, einer Zusammenstellung von Musikern aus allen Bands. Mit „Californication“ von den Red Hot Chilli Peppers und  „Wonderwall“ von Oasis sollte das Festival dann einen gemeinsamen Abschluss finden. Es war toll, wie professionell die All-Stars sich aufeinander eingelassen haben und die erste Probe schon für Gänsehaut-Feeling sorgte.

Bilder und weiterer Bericht folgen…